DoitNau - Werde Donauretter!
Kurzinfo
DOitNAU Startseite
Problem
Lösung
Donau Camp
Community
Petition
Termine
English
JBN
Bund Jugend / Trio logisch
Datum 30. Juni 2008   Autor daniel

Piraten Ahoi!

Piraten Ahoi!
Nahe beim DOitNAU werden 150 Piraten (oder mehr) ihr Lager aufschlagen. Für eine Woche tauchen 11-15-Jährige in die Geschichte “Fluch der Donau” ein, um die sich alle Aktionen, Workshops und Exkursionen der Piraten drehen. Die Horde überfällt das DOitNAU-Lager nur zum Essen und am Samstag, dem “Tag der offenen Donau“, ansonsten bleibt das Programm separat.
Wenn du also deine kleinen Geschwister oder andere nervtötende Gestalten in dem Alter geschickt unterbringen willst, mach doch ein bisschen Werbung :)
Guck einfach mal auf die Piratenhomepage www.fluchderdonau.de!
3 Kommentare »

Datum 27. Juni 2008   Autor daniel

Coole Shirts – Jetzt Bestellen!

Die ultimativen DOitNAU-Shirts sind da, in einem herrlichen Donaublau. Sie sind aus Bio-Baumwolle und fair gehandelt. Wir unterstützen damit die Kooperative „Nueva Vida“ aus Nicaragua.

Ihr könnt die T-Shirts in den Größen S, M, L und XL haben. Wir haben women’s tee und unisex’s tee. Achtung: Größen fallen eher klein aus!!

Die Mädels können sich zwischen drei verschiedenen Modellen entscheiden
1. Donaublau
2. Dunkelblau
3. Donaublau Ärmellos

Mit Versand zahlt ihr 17 Euro. Wenn ihr sie direkt bei uns abholt, Trivastr. 13
80637 München, kosten sie nur 15 Euro.

Jetzt bestellen! Einfach eine Email ans Büro: doitnau@jbn.de mit Anzahl, Größe, m/w und ganz wichtig: der Lieferadresse. Dann noch das Geld überweisen (Achtung: wir verschicken nur per Vorkasse). Und… T-Shirt tragen, freuen, fertig!

Konto der JBN: Nr.: 8864900
BLZ 700 205 00 (Bank für Sozialwirtschaft)

Verwendungszweck: „DOitNAU, T-Shirt, Name, Vorname

0 Kommentare »

Datum 27. Juni 2008   Autor francesca

DOit… wo? Natürlich in Thundorf, direkt an der Donau!

Wir haben einen Platz für unser Camp! Er ist idylisch, er ist ruhig, er ist an der Donau. Kurz: er ist perfekt! Der ideale Ort für eine Woche Politik, Protest, Gemeinschaft, Spass und Kultur mitten in der Natur!

Genauer gesagt sind es zwei Wiesen, die voneinander getrennt nördlich von Thundorf liegen. Eine große Wiesenfläche für das Jugendlager und einige hundert Meter davon entfernt ein Wiesenabschnitt sowie ein Stoppelfeld für die Aktivitäten und Zelte der Piraten!

5 Kommentare »

Datum 26. Juni 2008   Autor anna

DOitNAU-Büro ante portas

Wir, das DOitNAU-Büro, konnten uns nicht von der fixen Idee abbringen lassen, Thundorf mit unserem Besuch zu beglücken. Deswegen haben wir letzten Donnerstag eine kleine Pressekonferenz im bescheidenen Rahmen abgehalten, sind auf dem Platz rumgestapft und haben die Haxn in die Donau gehalten.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten bezüglich der Definition “Treffpunkt Münchner Freiheit” sind wir dann doch in Hergottsfrühe losgetuckert, im beschaulichen Niederbayern aufgewacht und gleich mal in der Wirtschaft Quirinus abgestiegen. Nach der gemütlichen und exklusiven Pressekonferenz für Frau Schwarzbözl vom Deggendorfer Medienimperium sind wir dann noch mit dem Georg Kestel vom örtlichen BN zum DOitNAU-Platz gelatscht. Die tropische Schwüle hat uns nicht die Begeisterung für diese geniale Location nehmen können :-)

Die bacherlwarme Donau hat dann auch gleich mal einen ihrer schönsten Schätze preisgegeben: zwei (!) kleine Donau-Kahnschneckenhäuser! Die sind dann leider in dem netten Biergarten vom Quirinus im Kies abhanden gekommen, weil wir sowohl vom Donaufisch auf unseren Tellern als auch vom hauseigenen süßen 9-Wochen alten Rauhaardackelwelpen abgelenkt waren.

Den Rest des Tages haben wir noch mit einem spannenden Besuch beim Ordnungsamt und chillen an der Donau verbracht. Die Mücken und die Bürokratie haben uns fast aufgefressen, aber unsere Laune blieb trotzdem ungetrübt.

Wie’s halt im Leben so ist, pures Glück gibt es nicht: die Franzi hat uns heim gefahren!! Nein, keine Bange, wir leben noch :-).

Übrigens; die Wirtschaft Quirinus liegt in Thundorf an der Quirinusstrasse 22 und ist sehr zu empfehlen (nein, wir kriegen keine Prozente)

0 Kommentare »

Datum 20. Juni 2008   Autor daniel

Urban Priol unterstützt das DOitNAU

Am Freitag den 6. Juni waren ein 3-köpfiges Team der JBN und zwei Leute aus dem Ausbildungskanal (www.afk.de) in Rosenheim im Kultur-, und Kongresszentrum, kurz KU´KO und filmten eine Grußbotschaft des bekannten Kabarettisten Urban Priol für das DOitNAU. Das rund eineinhalb Minuten lange Grußwort wird auf dem DOitNAU ausgestrahlt und ist bereits hier als Audiostream zu hören. Viel Spaß!

2 Kommentare »

Datum 16. Juni 2008   Autor francesca

Donauschnecken - Donau schmecken!

Macht eure eigene Protestwelle

Für den Teig:
250g Butter
250g Zucker
6 Eier
350g Mehl
2 El. Kakao
1 Glas Kirschen
Für die Creme:
0,5 l Milch
1 Beutel Puddingpulver
100g Zucker
250g Butter
4 El Zitronensaft
Für den Guss:
1 Pk. Kuvertüre

GNU: commons.wikimedia.org/wiki/User:Hgrobe

Zubereitung:

Einfachen Rührteig machen. Die Hälfte mit Kakao mischen. Den hellen Teig aufs Blech geben, den Dunklen darüber streichen. Mit einer Gabel spiralförmig durch ziehen. Dann die Kirschen drauflegen und leicht eindrücken. Kuchen 30 min. bei 175°C backen. Kalt werden lassen. Für die Creme 5 EL der Milch abnehmen, Puddingpulver und Zucker damit glattrühren. Restliche Milch kochen, Pudding zubereiten und abkühlen lassen. Butter und Zitronensaft cremig schlagen, Vanillepudding nach und nach unterrühren (darauf achten, dass alle Zutaten die gleiche Temperatur haben). Auf den kalten Kuchen streichen, kühlstellen. Schokoguss auflösen und über die Creme ziehen, glatt streichen und wieder kühlen. Essen. Lecker. Und dann noch die Donau retten.

1 Kommentar »

Datum 13. Juni 2008   Autor francesca

Kunst im Camp

Gute Neuigkeiten - auf dem DOitNAU können wir eine Reise von der Quelle der Donau im Schwarzwald bis zur Mündung im Schwarzen Meer unternehmen! Der Künstler Christian Schmiedbauer hat seine Reise dokumentiert und wird sie für uns ausstellen.

Neugierig geworden? Klick Menschen-am-Fluss!

0 Kommentare »

Datum 11. Juni 2008   Autor diana

Zeichen setzen im Web

Zeige im Web, dass du den Donau-Ausbau verhindern willst. Kostenlos und ohne zeitlichen Aufwand kannst du die Rettung der Donau unterstützen. Stelle einfach das DOitNAU-Banner auf deine Website. Je mehr Leute auf ihren Streifzügen durchs Web dem DOitNAU-Banner begegnen um so besser.

Banner für Websites und Emailfüße

Schreibt mir eine Email an friedemann@jbn.de oder ruft an 089/ 15 98 96 32. Ganz unkompliziert sende ich dir das Banner per Mail zu. Hast du ein eigenes spannendes Projekt, können wir auch Banner tauschen. Darüber wird dann die DOitNAU Community gemeinsam entscheiden.

0 Kommentare »

Datum 10. Juni 2008   Autor diana

Wir sind da

Neuigkeiten: Das DOitNAU-Büro ist endlich vollständig besetzt!!!
Das heißt, wir sind jetzt zu fünft hier auf 16 m2 eingepfercht. Auf Grund von Sauerstoffmangel haben wir beschlossen, nur noch alle 15 sec. zu atmen. Naja was man nicht alles in Kauf nimmt, wenn man einen Stundenlohn von 1 Euro hat.

Wir sind: Anna, Franci, Andi, Daniel und Anne. Wir haben uns auf die Suche nach Aufgabenbereichen gemacht. Nachdem wir flexibel und individuell sind, war auch für jeden etwas dabei. Zwei gießen die Blumen, die anderen kochen Kaffee und räumen die Spülmaschine aus und ein. Doch ein bisschen selbstbewusst sind wir schon, deshalb dürfen wir jetzt auch dreimal in der Woche kochen!
Nebenbei organisieren wir das größte Zeltlager der JBN.

Andreas ist der Ansprechpartner fürs Programm.
Bei Ideen für Werbung und Marketing sprecht die Anne an.
Fragen zur politschen Kampange beantwortet euch Franci.
Ein offenes Ohr für Müpfe und Betreuer hat Anna.
Daniel kümmert sich um den Rest.

Wir freuen uns über jede Abwechslung also ruft an, schreibt uns eine E-mail oder kontaktiert uns in der Community, wenn der Schuh drückt.

0 Kommentare »

Datum 4. Juni 2008   Autor francesca

Emilia Müller ist dabei!

Kurzentschlossen besuchten Daniel und ich am Mittwoch den Energiekongress der Bayerischen Staatsregierung. Zuerst hatten wir Zweifel ob die Veranstaltung unserem DOitNAU-Projekt nützlich sein könnte, denn das Programm befasste sich nur sehr allgemein mit der Energieversorgung Bayerns in der Zukunft. Wirtschaftsministerin Emilia Müller hatte unter dem Motto „Sichere Energie – bezahlbar und klimafreundlich“ verschiedene Experten geladen. Nach einem Grußwort von Ministerpräsident Beckstein erläuterten Interessenvertreter verschiedener Verbände, darunter die E.ON AG, den steigenden Energiebedarf Bayerns und ließen durchblicken wie unverzichtbar Atomkraft dabei sei.

Auf dem Weg zum Mittagessen fingen wir die Ministerin ab. Sie kommt selbst aus Oberpfalz nahe der Donau. So konnten wir sie für unser Anliegen gewinnen: Sie versprach uns, sich unseren Argumenten zu stellen und mit uns zu diskutieren. Wenn es ihr Terminkalender zulässt, wird sie bei der Podiumsdiskussion auf dem DOitNAU dabei sein!

Wir kamen außerdem mit zwei Vertretern der Wasserwirtschaft ins Gespräch aus dem sich eventuell Weiteres ergibt… Später kam dann die Gegenseite zu Wort, es ging um erneuerbare Energien und die Frage ob sie eine tragende Rolle in der Energieversorgung übernehmen können. Es war insgesamt lang aber äußerst spannend. Daniel und ich konnten uns schon mal in Diskussionen mit der Gegenseite üben, Kontakte knüpfen und haben wieder einige neue Argumente zu Ohren bekommen.

0 Kommentare »



Themenwolke:

« Vorherige EinträgeNächste Einträge »

Donaucamper
Aktiv werden im Donaucamp!
Schon 168 Camper!

Anmelden bei der Community!
Donauclicker
Jetzt Petition abschicken!
Schon 319 Stimmen!
Newsletter
Der Newsletter ist offline.
Schließen

Kurzinfo - Worum geht’s?

Wie ist die Situation?

Die bayerische Landesregierung plant den letzten Abschnitt frei fließende Donau zwischen Vilshofen und Straubing zu kanalisieren. Und das obwohl der Bundestag sich ausdrücklich gegen diese Maßnahme ausgesprochen hat. Mehr erfährst Du hier.

Was steht auf dem Spiel?

Durch die Kanalisierung würden gravierende Schäden an Pflanzen- und Tierwelt verursacht werden. Einige seltene Arten, wie die Kahn-Schnecke, wären zum Aussterben verdammt.

Was tun wir dagegen?

Die JBN veranstaltet vom 4. bis 10. August ein Zeltlager in dem bedrohten Gebiet, um friedlich zu protestieren und die Öffentlichkeit auf diesen Skandal aufmerksam zu machen. Mehr…

Wie kann ich helfen?

Um unsere Sache zu unterstützen kannst du entweder direkt am Zeltlager teilnehmen und so zeigen, dass dir die Kanalisierung gegen den Strich geht. Oder du setzt dein Zeichen online und unterschreibst unsere Petition.

Schließen

Datenschutzerklärung der JBN

Die Jugendorganisation Bundnaturschutz ist eine Unterorganisation des Bund Naturschutz Bayern. Wir nehmen den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Deshalb möchten wir die Nutzer unserer DOitNAU Homepage informieren welche Daten gespeichert werden und wie wir diese Daten verwenden.

Deine personenbezogenen Daten werden ausschließlich von der Jugendorganisation Bund Naturschutz gespeichert. Wir geben deine Adresse niemals an Dritte weiter. Wir verwenden die erhobenen Daten ausschließlich um dich über unsere Aktivitäten und Veranstaltungen zu informieren. Wir speichern ausschließlich Daten, die du selbst eingegeben hast. Daten die durch die Nutzung des Website erhoben werden, werden nicht mit deinen persönlichen Daten zusammengeführt.

Diese Datenschutzerklärung (Privacy Policy) gilt nur für den Internet-Auftritt der Jugendorganisation Bund Naturschutz. Auf Servern/Internet-Seiten, zu denen externe Links führen, kann es eine andere Privacy Policy geben.

Schließen

Teilnahmebedingungen

Anmeldung

  • Die Anmeldung zum DOitNAU erfolgt per Online-Anmeldung auf der Website www.doitnau.de
    Jeder Teilnehmer sollte sich separat über das Onlineformular anmelden.
  • Bei Teilnehmern unter 18 Jahre, muss zusätzlich zu Online-Anmeldung eine Teilnahmeerlaubnis von einem Erziehungsberechtigten unterschrieben werden. Den entsprechenden Vordruck könnt ihr auf der Website www.doitnau.de downloaden und an die JBN Landestelle, Trivastarße 13, 80637 München senden.
  • Eine formlose Anmeldung ist für volljährige Teilnehmer per E-Mail, Fax oder Brief unter Angabe folgender Daten ebenfalls möglich:
    • Titel und Datum der Veranstaltung.
    • Name, Vorname, Adresse, Geburtsdatum, Tel. und E-Mail-Adresse des Teilnehmers.
  • Krankheiten, Allergien und sonstige körperliche und geistige Beeinträchtigungen müssen bei der Anmeldung schriftlich mitgeteilt werden.
  • Die Anmeldung wird von der JBN i.d.R. schriftlich per Email bestätigt.
  • Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Posteingangs berücksichtigt.
  • Weitere Informationen wie Wegbeschreibung, Packliste und Zeitplan etc. erhalten die Teilnehmer per Email. Mit der Anmeldung zum DOitNAU gibt der Teilnehmer sein Einverständnis Emails von der Jugendorganisation Bund Naturschutz zu erhalten.

Teilnehmerbeitrag

  • Der Teilnehmerbeitrag für das DOitNAU Festival beträgt 90 € für die gesamte Woche oder pro Tag 15-20 € nach Selbsteinschätzung.
  • Verpflegung und ein Zeltplatz auf dem Lagergelände ist im Teilnehmerbeitrag enthalten. Die Teilnehmer müssen ihre eigenen Zelte mitbringen. Wasser und Tee stehen kostenlos zu Verfügung.
  • Andere Getränke können auf dem DOitNAU Festival gekauft werden.
  • Kosten für die An- und Abreise müssen vom Teilnehmer selbst getragen werden.
  • Der Teilnehmerbeitrag muss bei der Ankunft im Zeltlager bezahlt werden.

Alter der Teilnehmer

  • Die Teilnehmer bei DOitNAU Festival müssen mindesten 16 Jahre alt sein.
    Beim DOitNAU Festival ist jeder Teilnehmer für sein Handeln selbst verantwortlich und haftbar.
    Es gibt keine Betreuer/innen.

Haftung und Ausschluss

  • Die Teilnahme an Veranstaltungen der JBN erfolgt auf eigene Gefahr.
  • Die JBN haftet nur im Rahmen der gesetzlichen Haftpflicht für Personen- und Sachschäden, wenn diese auf Verschulden der JBN oder einer mit der Leitung beauftragten Person zurückzuführen sind.
  • Die JBN behält sich vor, bei zu geringer Teilnehmerzahl oder unvorhersehbaren Ereignissen, Veranstaltungen abzusagen.
  • Es besteht kein Anspruch der Teilnehmer auf Erfüllung oder Schadensersatz wegen Nichterfüllung.
    Anmeldungen können von der JBN in begründeten Fällen abgelehnt werden. Es besteht kein Anspruch auf Teilnahme.
  • Teilnehmer können in begründeten Fällen von der weiteren Teilnahme an einer laufenden Veranstaltung ausgeschlossen werden. Die der JBN dadurch entstehenden Kosten werden dem Teilnehmer in Rechnung gestellt. Der Teilnehmerbeitrag wird nicht zurückerstattet.
  • Mit der Anmeldung werden die Teilnahmebedingungen der JBN durch die Teilnehmer oder deren Erziehungsberechtigte anerkannt.
  • Gerichtsstand ist München.